Quequitos zanaorias: Rübenküchlein

1 ½ Tassen Vollkornweizenmehl (Schrot)

½ Teelöffel Natriumkarbonat (Backpulver)

½ Teelöffel Zimt

¾ Tasse brauner Zucker

2 Eier

½ Tasse normales Öl

1 ½ Tassen feingeriebene Karotten

¾ Tasse gehackte Nüsse

1 Teelöffel flüssige Vanille oder 1 Säckchen Vanille in Pulverform

Das Trockene mischen, Eier mit ein bisschen Salz hineinschlagen und zu einem Teig formen, indem ganz zuletzt das Öl hinzugefügt wird. Dann den Teig in die Formen (Metall oder Papier oder Silikon) geben und mit einem 15 Minuten vorgeheizten Ofen bei 180 Grad ½ Stunde backen. Vielleicht wollt ihr das probieren. Es ist ein Rezept von Oma Lore, der Mutter von Maria, die in Pucon, im Süden von Chile lebt. Ich habe sie auf meiner letzten Reise mit Maria besucht und den Tag mit ihr in schöner Erinnerung.

Falls jemand das Rezept ausprobieren sollte, bitte mich wissen lassen, wie`s geschmeckt hat. Mit bunten Zuckereiern geschmückt, vielleicht auch eine Überraschung für den österlichen Gabentisch.