michttps://cba.fro.at/331829/

la_paz_059Vor einigen Jahren noch färbte sich die Landkarte Lateinamerikas rot ein. Mittlerweile sind einige Linksregierungen abgewählt, Venezuela steht kurz vor dem Bankrott, die Staaten Zentralamerikas El Salvador, Guatemala und Honduras werden von Drogenbanden kontrolliert und haben die höchsten Mordraten der Welt … Was sind die Gründe für die Krise der linken und Mitte-links-Regierungen? Besteht Hoffnung, dass deren Entwicklungsmodelle noch Massen mobilisieren können? Die hauchdünne Ablehnung des Friedensabkommens in Kolumbien hat die Zivilgesellschaft auf die Straße gebracht. Wie wird es mit Kuba nach der Öffnung weiter gehen? Wird sich das Zeitfenster schließen, das mit Obama für Kuba aufgemacht wurde? Alle diese Fragen werden in dem mit Leo Gabriel geführten Interview, der seit Jahrzehnten ein profunder Kenner der lateinamerikanischen Szene ist, angeschnitten.

Um auch über Positives zu berichten: Reportage des Guardian über einen vergessenen Helden aus der Zeit der Pinochet-Diktatur in Chile: