Es kommt, wie’s kommt
Und alles bleibt, wie’s sein wird!

Darauf nimmt – wer klug – kein Gift,
sondern lieber einen Zug
aus einer Zigarette:

Das Packerl zeigt ein Bild
Von einem jungen Mann
Auf seinem Totenbette;

Neben mir in der Trafik
Auch einer, der’s nicht sehen kann,
wohin das alles führt…

und kauft sich Tschick…

er wirft aufs Packerl einen Blick
und fragt, – die Kehle zugeschnürt -,
kann ich ein andres haben?,
denn mit Impotenz als Mann,
kann ich mich gleich begraben.
Wie kann man damit werben?
Ich fang damit erst gar nicht an.
Da will man doch gleich sterben.

Die Trafikantin fragt ganz sittenstreng
Und nüchtern – der BH sitzt viel zu eng -:
Wir sind hier nicht am Markt.
Was wollen’s denn anstatt?

Der Käufer sagt ganz schüchtern:
Bitt schön geben’s ma
Des Packerl mit dem Herzinfarkt