gruenau_2013 (57)

Wünsche fürs neue Jahr sollten eigentlich auf die Lebenssituation der EmpfängerInnen abgestimmt sein. Wenn man/frau das nicht kann oder will oder einem nichts einfällt, kann man/frau  auf die Ebene des Weltgeschehens ausweichen. Da das abgelaufene Kalenderjahr, das neben unseligen Kriegen mit den Anschlägen auf das Satiremagazin Charly Hebdo begonnen und mit den Attentaten in Paris leider kein Ende gefunden hat,  nichts wirklich Gutes für das Neue verheißt, bleiben die Wünsche für das neue Jahr nach oben hin offen.
Ein Freund schrieb: „Wir sind de facto in einer Art Endzeit.. sowas wie das Ende eines Zyklusses… das bedeutet Chaos, und die Karten der Menschheit werden neu gemischt.. es ist immer so, wenn man sich einem Bifurkationspunkt nähert…“
Bifurkationspunkt. Was ist das? Zuerst habe ich in einer analogen Enzyklopädie nachgeschlagen, die aus 12 Büchern besteht und seit Google vor sich hin motten –  ich habe sie  mir anno domino mit einer Ratenzahlung über 12 Monate geleistet  -; dabei fiel mir auf, dass diese analogen Nachschlagwerke noch größeren Informationswert haben,  weil zum Unterschied zum Googeln man/frau noch das vorhergehende und das anschließende Wort gleich mit- und in seinen/ihren Sprachschatz aufnehmen kann. Nachschlagen? Auch eines der Wörter, die vom Aussterben bedroht sind. Tatsächlich fand ich Bifurkation im Band 3 zwischen Bifokalgläsern und Big Ben eingeklemmt. Bifokalgläser sind Gläser mit zwei Brennpunkten und Big Ben kennt man/frau.  Dass bi mit zwei zu tun hat, weiß man/frau auch ohne Lateinkenntnisse. Es kann allein stehen und hat eine sexuelle Konnotation. Nicht so früher:  also vor der Aufklärung durch Bravo. Da stand bi einfach nur für zwiefach. Aber furka? Mit dem Alpenpass in der Schweiz konnte es nichts zu tun haben. Furka – so werde ich aufgeklärt – kommt aus dem Lateinischen und heißt Gabel. Bifurkation also heißt Gabelung. Warum nicht gleich? Wahrscheinlich, weil mein Freund mir einen Wissenszuwachs bescheren wollte. Wikipädia weiß mehr: Bifurkation steht für:

„Bifurkation (Zahnmedizin), Gabelungsstelle zweiwurzliger Unterkiefer-Seitenzähne
Bifurkation (Körpermodifikation), Spaltung des Penis von beiden Seiten
Bifurkation (Mathematik), Begriff aus der nichtlinearen Dynamik für eine Zustandsänderung
Flussbifurkation, Gabelung eines Gewässers in unterschiedliche Flusssysteme.“

So umfassend gebildet, lese ich weiter:

„die Menschheit als offenes und hochkomplexes System hat eine komplett offene Zukunft… wir können am BF Punkt den richtigen oder den falschen Weg gehen…. unser Planet und Sonnensystem wird weiter existieren.. auch wenn wir die falsche Entscheidung treffen sollten.. In der Geschichte unseres Planeten haben ca 99% aller Spezies die falsche Wahl getroffen und sind nur mehr als Fossilien erhalten…

Na Bumsti. Das sind Aussichten für 2016.

In diesem Sinne wünsche ich euch allen, die mir folgen oder zufällig auf diese Seite geraten sind, Merwy Chwithmuth und eine gute Bifurkation. Da ich im Jänner in China sein werde, hoffe ich, dass es mir gelingt, die chinesische Firewall zu überwinden – ist ja kein Zaun nicht und auch keine „Tür mit Seitenflügeln“, aber auch kein „Leitsystem für Flüchtlinge“, wie die „baulichen Maßnahmen“ in den Weinbergen der Steiermark von heimischen Politikern getauft wurden.