Wie P1100401 ist das Unvergessen,

das ich auf Steinen fand zu lesen?

Ein Jede(r) will unsterblich sein…

P1100396

P1100383Was sind wir Menschen doch vermessen…

Der Inschrift Wunsch nur

überlebt den Stein…

Wir sind viel früher schon gewesen.

DSCF1797 (600 x 450)

Was heut ein Friedhof,

war ein Eichenhain –

Schloss_Neugebäude_Wien_Valckenborch

vor vier mal hundert Jahren

war’s ein Garten mit Fasanen,

Jagdgrund für Edelleut und andere,

die hochgeboren waren.

Auch sie heut namenlos

und doch wohl unsre Ahnen, die

sind, wie eine andre Schrift

auf andren Steinen unterstellt,

P1100390

und unser Hoffen, unser Bangen

für uns danach, – die Nach- und Nachwelt

kindlich tröstend unterhält.

P1100382

Ein Hase flieht grad querfeldein,

als wollte ich ihn jagen…

Für ihn ist das kein Urnenhain,

wo man zu Grab getragen.

P1100403Vielleicht ist’s eine arme Seele,

die kurze Zeit Gestalt annahm

und Brücke sein will

zwischen nicht mehr und noch nicht?

Ich weiß es nicht. Ich kann‘s nicht sagen.

Ich weiß nicht, was es sollte …

Vielleicht das fleischgeword’ne Wörtchen
P1100385

das eine Inschrift Lügen strafen wollte

P1100381

was nun